Zur Startseite

Aschaffenburg: 34-Jähriger schlägt 19-Jährigen Hundeleine ins Gesicht

Am Montagabend, gegen 21:45 Uhr, kam es in der Mattstraße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 34-Jährigen und einem 19-Jährigen. Der Streit eskalierte und der ältere Mann schlug dem jüngeren mit einer Hundeleine ins Gesicht. Der entfernte sich zunächst mit seiner 19-jährigen Begleiterin. Allerdings folgte ihm der 34-Jährige und trat ihm in den Rücken. Es kam zum Gerangel auf dem Boden, bis sich die beiden Männer trennten und der ältere Mann mit seinem Hund die Örtlichkeit in Richtung Südring lief. Der 19-Jährige kam mit mehreren Schürfwunden und einem schmerzendem Nacken davon. Während die eine Polizeistreife den Sachverhalt aufnahm, wurde der 34-jährige Mann im Nahbereich von einer weiteren Streifenbesatzung gestellt. Er war erheblich alkoholisiert und gab sich aggressiv. Aufgrund dessen wurde der Mann mit auf die Dienststelle in Gewahrsam genommen. Dort angekommen, nahm ihm ein Arzt eine Blutprobe ab. Der Mann hat nun mit einer Anzeige wegen unter anderem gefährlicher Körperverletzung zu rechnen.


Gepostet in: