Zur Startseite

Alzenau: Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Am Montag konnte ein Mann in Hessen festgenommen werden, der im Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Wohnhaus im Dezember von Polizei und Staatsanwaltschaft gesucht wurde. Der 51-Jährige, der sich der Festnahme widersetzte, wurde zwischenzeitlich einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Wie bereits berichtet, drangen zwei anfangs unbekannte Täter am 07.12.2020 gewaltsam in ein Wohnhaus im Buchenweg ein und entwendeten Bargeld, Schmuck und weitere Wertgegenstände. Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach konnte damals im Rahmen der Fahndung ein Fahrzeug mit zwei Tatverdächtigen stoppen, von denen einer vorläufig festgenommen werden konnte. Dem zweiten Tatverdächtigen gelang die Flucht. Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg im regen Austausch mit der Kriminalpolizei Hanau (Hessen) konnten hessische Polizeibeamte am Montag den Flüchtigen festnehmen. Der Mann widersetzte sich der Festnahme und versuchte einem Beamten die Dienstwaffe zu entreißen. Letztlich konnte er allerdings überwältigt und gefesselt werden.

Der 51-Jährige unbekannten Wohnsitzes, der bereits per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Bielefeld gesucht worden war, wurde einer Justizvollzugsanstalt überstellt und muss sich nun auch noch für den Einbruch in Alzenau verantworten.


Gepostet in: