Zur Startseite

Alzenau-Hörstein: Ohne Führerschein und Zulassung unterwegs

Am Freitagabend um 22:10 Uhr wurde eine 59 jährige Suzuki Fahrerin in der Alzenauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, da an ihrem Pkw Phantasiekennzeichen angebracht waren und sie somit ohne Zulassung fuhr. Zudem stellte sich heraus, dass die Fahrerin nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Da sich die 59 Jährige trotzt mehrfacher Aufforderung weigerte aus dem Pkw auszusteigen und die Türen verriegelt waren, schlugen die Polizeibeamten das Fahrerfenster nach Ankündigung ein und entriegelten die Türen. Im Anschluss verließ die Beschuldigte freiwillig ihren Pkw, der darauf durch ein Abschleppunternehmen verkehrssicher auf dem Privatgrund der Fahrerin umgesetzt wurde. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen, u.a. Beschlagnahme der Kennzeichen, wurde die 59 Jährige entlassen. Die PI Alzenau hat die Ermittlungen u. a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch, Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie der Abgabenordnung aufgenommen.


Gepostet in: