Zur Startseite

Hösbach: 60-Jähriger zeigt gefälschten Führerschein vor

Ein 60-Jähriger wurde am Donnerstag gegen 17:45 Uhr als Fahrers eines DaimlerChryslers auf der A3 bei Hösbach zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung der von dem Mann vorgezeigten Dokumente stellten die Beamten der Verkehrspolizei fest, dass es sich bei dem vorgelegten griechischen Führerschein um eine Totalfälschung handelte. Das Dokument wurde daraufhin sichergestellt und die Weiterfahrt des Mannes unterbunden. Zudem wurden Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung eingeleitet. Einige Stunden später erschien der im Münsterland lebende Herr allerdings erneut bei der hiesigen Dienststelle und legte den Beamten kurioser Weise nun einen gültigen griechischen Führerschein vor. Warum der Mann, obwohl er eine gültige Fahrerlaubnis besaß, bei der Kontrolle ein gefälschtes Dokument mitführte und den Beamten vorlegte, wollte er nicht sagen. Weitere Ermittlungen folgen.


Gepostet in: