Zur Startseite

Hösbach: Holztransporter über 11 Tonnen zu schwer

Am Montag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei gegen 19 Uhr einen Langholztransporter der die A3 in Richtung Würzburg befuhr. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass der Transporter überladen war, weshalb er auf der polizeieigenen Fahrzeugwaage verwogen wurde. Hierbei wurde festgestellt, dass der Transporter über 11 Tonnen und somit ca. 28% zu schwer war. Anstatt der erlaubten 40 Tonnen brachte das Fahrzeug über 51 Tonnen auf die Waage. Der 57-jährigen Fahrzeugführer musste daraufhin die überzählige Ladung vor Ort abladen, bis dahin wurde seine Weiterfahrt unterbunden. Den selbstständigen Fuhrunternehmer erwartet nun ein Bußgeld von 425 Euro und einen Punkt im Verkehrszentralregister.


Gepostet in: