Zur Startseite

Großostheim: Neue Täterbeschreibung nach Raubüberfall auf Supermarkt - Kripo bittet erneut um Zeugenhinweise

Am Samstag, den 6. November 2021, hat ein Unbekannter einen Supermarkt überfallen und Bargeld erbeutet (wir berichteten). Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt seither mit Hochdruck und hat dabei nun weitere Erkenntnisse zum Täter gewonnen. Anhand der Personenbeschreibung erhoffen sich die Beamten nun weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie bereits berichtet, hatte ein bislang noch unbekannter Täter gegen 20.30 Uhr die Angestellten eines Supermarktes in der Aschaffenburger Straße unter Vorhalt eines Messers zurück in die Verwaltungsräume gedrängt. Er erbeutete mehrere tausend Euro Bargeld und flüchtete zu Fuß in Richtung Raiffeisenbankstraße. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Die weiteren Ermittlungen wurden in der Folge von der Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen.

Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurde bekannt, dass der mutmaßliche Räuber auf dem Parkplatz des Supermarktes unmaskiert gesehen wurde. Dank Zeugenangaben liegt nun eine genauere Personenbeschreibung vor, anhand der sich die Kripobeamten nun neue Hinweise zur Identität des Täters erhoffen.

Von dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:
  • Männlich
  • Ca. 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kräftige Statur
  • Dunkle kurze Haare, dunkle Augen, dunkler Teint
  • Runde Gesichtsform mit Drei-Tage-Bart um Mund und Kinn
  • Sprach Deutsch mit ausländischem, evtl. osteuropäischem Akzent
  • Zum Tatzeitpunkt bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Jogginghose und gelb-orangener Strickmütze
  • Führte weiße Stofftasche mit ALDI-Logo mit sich
Die Kriminalpolizei Aschaffenburg richtet sich nun mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:
  • Wer kann möglicherweise Angaben zur Identität des Täters machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten?
Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1733 zu melden.
Gepostet in: