Zur Startseite

Kahl am Main: Gegen Baum gefahren und geflüchtet

Am Samstag, gegen 23:30 Uhr fuhr ein 32-jähriger Fahrer eines Skoda, Oktavia in Kahl am Main auf der Hanauer Landstraße und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum und im weiteren Verlauf gegen einen, am Straßenrand geparkten Kleintransporter. Zeugen des Unfalls hatten beobachtet, wie der Fahrer anschließend ausstieg und sich von der Unfallstelle entfernte. Er solle wohlmöglich eine Kopfplatzwunde gehabt haben. Der Skoda war massiv frontal beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe an beiden Fahrzeugen und dem Baum betrug ca. 30 000 Euro.

Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter 06023/944-0 zu melden.


Gepostet in: