Zur Startseite

Aschaffenburg: Randalierende Jugendgruppe und beschädigte Fahrzeuge

Ein Anwohner konnte am frühen Samstagmorgen gegen 01:30 Uhr eine Jugendgruppe beobachten, die die Heinsestraße entlanglief. Hierbei fiel dem Zeugen auf, dass sich eine männliche Person aus der Gruppe einem geparkten Nissan Qashqai näherte und unmittelbar danach ein Schlaggeräusch zu hören war. Der Anwohner verständigte daraufhin sofort die Polizei, die im Rahmen der Fahndung in der Frohsinnstraße auf eine Gruppe Heranwachsender traf. Ob es sich hierbei um die gleiche Gruppe wie zuvor in der Heinsestraße handelte, muss noch im Nachgang geklärt werden. Bei einer parallel durchgeführten Nachschau in der Heinsestraße konnten mehrere Pkw festgestellt werden, die Beschädigungen aufwiesen. Ob es sich hierbei um alte, oder neue Schäden handelt, konnte zunächst nicht eruiert werden.

Die angetroffenen Heranwachsenden durften nach durchgeführten Identitätsfeststellungen weiterziehen. Gegen einen 20-Jährigen aus der Gruppe wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er führte ein sogenanntes Einhandmesser mit.


Gepostet in: