Zur Startseite

Aschaffenburg-Damm: Erfolgreiche Festnahme – Zwei Tatverdächtige bei Kupferdiebstahl festgenommen

Zwei Männer im Alter von 28 und 30 Jahren konnten durch eine Streife der Zentralen Einsatzdienste der Aschaffenburger Polizei im Bereich einer Baustelle beobachtet und im Anschluss vorläufig festgenommen werden. Diese hatten zuvor bereits umfangreiches Diebesgut zum Abtransport bereitgelegt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde eine Streife der Zentralen Einsatzdienste der Aschaffenburger Polizei auf die beiden Männer aufmerksam, die sich auf dem Baustellengelände in der Theresienstraße / Müllerstraße aufhielten. Beim Verlassen des Geländes wurden diese an ihrem Pkw einer Kontrolle unterzogen. In der Folge konnte außerhalb des Geländes umfangreiches Diebesgut – mehrere Rollen Stromkabel – und entsprechendes Einbruchswerkzeug festgestellt werden, welches den Männern zweifelsfrei zugeordnet werden konnte.

Dem Sachstand nach sind die Männer gewaltsam über einen Zaun auf das Gelände eingestiegen, haben dort die Kupferkabel abgezwickt und in der Folge zum Abtransport mit ihrem Pkw bereitgelegt.

Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 28 und 30 Jahren wurden mit Unterstützung weiterer Streifen noch vor Ort vorläufig festgenommen. Sie wurden zunächst zur Dienststelle transportiert und verbrachten die Nacht in einer Haftzelle der Aschaffenburger Polizei.

Am Donnerstag wurden sie dann nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird nun auf Grund des besonders schweren Falls des Diebstahls aus der Baustelle ermittelt. Es wird nun auch geprüft, ob die Männer möglicherweise für gleichgelagerte Fälle verantwortlich waren.


Gepostet in: