Zur Startseite

Alzenau: Keine Kindersicherung und keine Fahrerlaubnis - Mehrere Verstöße bei Verkehrskontrolle festgestellt

Die Kontrolle eines Opel am Montagmittag hat für den Fahrer entsprechende Konsequenzen. Neben einem Bußgeld erwartet ihn auch ein Ermittlungsverfahren.

Der Pkw des 38-Jährigen geriet gegen etwa 11:30 Uhr in der Merkurstraße ins Visier der Streife der Alzenauer Polizei. Bereits zu Beginn mussten die Beamten feststellen, dass die beiden Kinder auf der Fahrt ohne jegliche Sicherung im Fahrzeug waren. Sie befanden sich weder auf einem vorgeschriebenen Kindersitz, noch hatten sie einen Sicherheitsgurt angelegt. Im weiteren Verlauf stellte sich zudem heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, weswegen die Fahrt vor Ort für ihn beendet war.

Der 38-Jährige wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen. Zudem erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe 70 Euro und ein Punkt.


Gepostet in: