Zur Startseite

(Anzeige)

Seit 18.06.2020: ABtauchen im Freibad Aschaffenburg - Eröffnung durch Jürgen Herzing und Dieter Gerlach

Endlich heißt es wieder seit 18.06.: ABtauchen im Freibad Aschaffenburg. Dafür sind einige Regelungen notwendig, um die Ausbreitung des Corona Virus "Sars-CoV-2" weiter einzudämmen. Das Freibad Aschaffenburg hat ein Hygienekonzept umgesetzt, das die Vorgaben der Staatsregierung berücksichtigt.

Am Wichtigsten für die Badegäste ist: Das Baden wird zunächst nur in täglich festgelegten Zeitfenstern und mit einem zuvor gebuchten Online-Ticket möglich sein. Die Aschaffenburger Bäder und Eissporthallen GmbH (ABE) will so möglichst vielen Badegäste trotz Begrenzung der Besucherzahlen das Baden ermöglichen.

Neben Abstand wird im Freibad auch die Desinfektion großgeschrieben. Die sanitären Einrichtungen werden in den Pausen gereinigt. Die Duschen in den Duschräumen bleiben geschlossen, die Toiletten werden nur eingeschränkt nutzbar sein, Duschen ist aber im Außenbereich möglich. Folgende Zeitfenster können ab 17.06. unter https://stwab.service-now.com/abe/ oder über den Link auf der Startseite der www.freizeitwelt-aschaffenburg.de gebucht werden:

Montag bis Freitag
  • 6:30-10:00 Uhr Frühschwimmen
  • 11:00-16 Uhr Familienschwimmen
  • 17:00 – 20:30 Uhr Spätschwimmen
Samstag bis Sonntag
  • 7:30 – 13:30 Uhr
  • 14:30 – 20:00 Uhr

Der Eintrittspreis wurde wegen der reduzierten Aufenthaltsdauer herabgesetzt, es gelten folgende Eintrittspreise die sofort mit der online Buchung entrichtet werden müssen:

  • Erwachsene 3,- €
  • Kinder über 6 Jahre 1,50 €
  • Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Kinder bis 14 Jahre dürfen nur in Begleitung Erwachsener in das Bad eingelassen werden. Das Eintrittsticket kann online auf dem Handy gespeichert, oder als Papierausdruck mitgebracht werden. Das Ticket ist mit einem Vorlauf von drei Tagen buchbar. Dieses gilt maximal für den gebuchten Zeitraum und kann bei schlechtem Wetter oder Ausfall nicht zurückerstattet werden.

Wer Sorgen hat, das Virus könnte sich über das Wasser ausbreiten, kann aufatmen: Laut Aussagen des Umweltbundesamtes führen Filtration und Desinfektion dazu, dass Viren verlässlich deaktiviert werden. Wir bitten um Verständnis für die Corona bedingten Einschränkungen und wünschen dennoch viel Badespass!

Nachtrag vom 30.06.2020:

Seit der Eröffnung des Freibads am 18. Juni hat die Aschaffenburger Bäder und Eissporthallen GmbH Erfahrungen mit der Auslastung der Schwimmbecken auch bei hohen Besucherzahlen sammeln können. Die Zahl der zeitgleichen Badegäste im Becken war dabei entscheidend, da auf den Liegewiesen immer genug Raum blieb.

Die Zahl der Besucher wird daher pro Zeitfenster ab 1. Juli von 500 auf 700 erhöht. Pro Tag können also mehr Gäste unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln im Freibad empfangen werden. Auch die Rutsche und die Mietkabinen werden in den nächsten Tagen wieder geöffnet. Die Benutzer werden dabei um ein diszipliniertes Verhalten gebeten, damit die nötigen Sicherheitsabstände eingehalten werden.


Gepostet in: