Zur Startseite

Aschaffenburg: Motorradfahrer verunfallt bei Überholvorgang

Am Dienstagabend, gegen 18:30 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall in der Südbahnhofstraße ein 29-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Dieser fuhr von der Schweinheimer Straße kommend in Richtung Obernauer Straße. Hier überholte der Fahrer einer Honda Civic ein vorausfahrendes Fahrzeug und ordnete sich anschließend wieder in den fließenden Verkehr ein. Beim Wiedereinordnen verlor der 29-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad und kam zu Fall. In Folge dessen rutschte der Mann gegen einen am Straßenrand geparkten Kleintransporter. Das Kraftrad rutschte noch circa 20 weitere Meter gegen zwei andere geparkte Pkw. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt und von den Rettern einem Krankenhaus zugeführt. Sein Motorrad musste abgeschleppt werden. Feuerwehrkräfte rückten aus um an der Unfallstelle zu unterstützen. Zudem wurde ein Sachverständige zur Unfallursachenklärung eingesetzt. Vorsorglich war auch ein Hubschrauber angefordert worden. Dieser rückte jedoch ohne den Patienten wieder ab. An den geparkten Fahrzeugen entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden. Im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass der 29-Jährige ohne gültige Fahrerlaubnis für das Motorrad unterwegs war. Aufgrund dessen wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.


Gepostet in: