Zur Startseite

Aschaffenburg: Durch Sekundenschlaf schweren Verkehrsunfall verursacht

Am Dienstag, den 16.11.2021, kam es im Berufsverkehr gegen 06:50 Uhr zu großen Behinderungen auf der Großostheimer Straße aufgrund eines Verkehrsunfalles. Hier befuhr ein 33-jähriger Fahrzeugführer die Großostheimer Straße stadtauswärts. An einer Ampel warteten insgesamt vier Verkehrsteilnehmer bei Rotlicht und der Unfallverursacher fuhr offensichtlich aufgrund eines Sekundenschlafes ungebremst auf die wartenden Fahrzeuge vor der Ampel auf. Hierbei wurden sowohl ein Leichtkraftrad als auch drei weitere Pkw infolge des Aufpralls aufeinandergedrückt. Sowohl der Unfallverursacher als auch zwei weitere Verkehrsteilnehmer mussten zur Versorgung in verschiedene Kliniken gebracht werden und erlitten bei dem Unfall Prellungen. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Räumung der Unfallstelle und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen dauerten circa eine Stunde an. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 21.000 Euro.


Gepostet in: