Zur Startseite

Seligenstädter Spieletage 2022: S(pi)eligenstadt zum Mitnehmen

Am Donnerstag, 20. Januar, starten die zehnten Seligenstädter Spieletage. Über 700 Brett-, Karten- und Würfelspiele stehen bereit, um Seligenstadt in S(pi)eligenstadt zu verwandeln.

Die Spiele können im evangelischen Gemeindezentrum in der Jahnstraße 24 ausgeliehen und nach Hause mitgenommen werden. Zur Auswahl gibt es fachkundige Beratung von Expertinnen und Experten, die über Neuheiten und altbewährte Gesellschaftsspiele informieren und bei Bedarf auch Regeln erläutern.

Spieltische stehen im Gemeindezentrum nach vorheriger Anmeldung nur Gruppen aus Schulen und Kindertagesstätten zur Verfügung. Abgetrennte Bereiche für einzelne Klassen und Gruppen sind eingerichtet.

Für das Betreten des Veranstaltungsorts gilt die 2G+ Regelung. Für die Ausleihe kann aber auch ein Außenschalter genutzt werden, für den kein Nachweis erforderlich ist.

Die Veranstalterinnen von „S(pi)eligenstadt“ - das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Seligenstadt, die Katholische Jugendzentrale Offenbach-Land/BDKJ und die Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen - freuen sich, dass wieder viele Spielverlage ihre Neuerscheinungen zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt haben. Damit haben Spiel-Interessierte eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über aktuelle Familien- und Kinderspiele zu verschaffen.

Nähere Informationen gibt es unter www.spieligenstadt.de. Auch eine Spiele-Liste wird dort zu finden sein.

Zur Ausleihe und zur Beratung hat S(pi)eligenstadt am Donnerstag, 20. 1. von 8 bis 20 Uhr geöffnet, am Freitag von 8 bis 22 Uhr, am Samstag von 12 bis 23 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Auch über den 23. Januar hinaus soll eine Ausleihmöglichkeit eingerichtet werden.

Einen Spieleflohmarkt wird es am Sonntag, 23. Januar von 12 bis 15 Uhr vor dem Gemeindezentrum geben.


Gepostet in: