Zur Startseite

Elsenfeld: Gartenhütte wegen Liebesspiel aufgebrochen

Am Samstagmorgen traf der Eigentümer einer Hütte in der Kleingartenanlage am Forstweg einen Heranwachsenden und seine Begleiterin an, die sich dort offensichtlich zum Austausch von Zärtlichkeiten einquartiert hatten. Die Frau suchte unmittelbar nach Eintreffen des Eigentümers das Weite und ließ den leicht alkoholisierten Liebhaber zurück. Dieser räumte letztlich ein, dass man sich gewaltsam Zutritt in das Gartenhaus verschafft und die Tür mit einem entstandenen Schaden von etwa 100 Euro aufgebrochen habe. Der 20-Jährige muss sich nun aufgrund seines romantischen Abenteuers wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verantworten.


Gepostet in: