Zur Startseite

Aschaffenburg: Mann von mehreren Personen attackiert - Kripo ermittelt und bittet Zeugen um Hinweise

Bereits vor über einer Woche wurde ein 35-Jähriger von einer Gruppe Männern am Kapuzinerplatz angegriffen und verletzt. Der Auseinandersetzung war offensichtlich ein verbaler Streit vorangegangen. Die mehrköpfige Gruppe konnte nach der Tat unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Den bisherigen Ermittlungserkenntnissen zufolge hatte sich der 35-Jährige am Abend des 10.06.2022 im Bereich der Grünanlage rund um den Kapuzinerplatz aufgehalten. Gegen 21.30 Uhr traf er auf eine mehrköpfige, mutmaßlich aus acht Personen bestehende, Gruppe von Männern, die entweder russisch oder ukrainisch gesprochen haben sollen. Im Rahmen des Aufeinandertreffens soll es zwischen dem 35-Jährigen und der Gruppe zunächst zu einem Wortgefecht und Beleidigungen gekommen sein.

Im weiteren Verlauf sei der Mann schließlich aus der Gruppe heraus geschlagen worden und sei hierbei zu Boden gefallen. Die Männer, von denen keine nähere Beschreibung vorliegt, hätten auf den am Boden Liegenden eingetreten, bevor dieser sich erfolgreich dagegen zur Wehr setzen konnte. Die Angreifer seien im Anschluss zu Fuß in unbekannte Richtung geflohen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung inzwischen übernommen. Neben der Identifizierung der Tatverdächtigen steht auch die Rekonstruktion des genauen Tathergangs im Fokus der Ermittlungen.

Ein rund 30-jähriger Mann soll den Vorfall mitbekommen haben und wird nun dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch weitere Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter Tel. 06021 / 857-1733 an die Kriminalpolizeiinspektion Aschaffenburg zu wenden.


Gepostet in: